Kurzworkshop

Erste Hilfe Teil 1 bis 3

Die 1. Hilfe Reihe für den Hund beginnt zusammen mit Christina Voß: sie ist langjährige Hundephysiotherapeutin und hat vorher sehr lange als Tiermedizinische Fachangestellte gearbeitet.

Sehr oft sieht man Hunde welche „unrund“ laufen, nicht richtig humpeln, aber eventuell nicht mehr so gut hochkommen, schräg sitzen, stark mit dem Po wackeln und noch viel Anzeichen mehr. Wenn man dann wie ein Detektiv auf die Suche nach Auslösern und Symptomen geht fällt noch mehr auf. Damit Ihr sicher werdet im Umgang mit Eurem Hund und ein sicheres Auge bekommt wann Ihr  zum Tierarzt müsst oder zur Physio schult Euch dieser Workshop. Zusätzlich geht es um kleine Massageeinheiten, kleine Übungen für den Hund und noch vieles mehr.

Im zweiten Teil geht es um die Theorie als Grundlage für die praktische Arbeit. Unter anderem geht es darum: welche Wunden gibt es, wie verarzte ich Wunden, die wichtigen Vitalparameter von Hunden und wo messe ich diese? Wie führe ich eine Reanimation durch und was ist in einem Notfall wichtig? Was ist überhaupt ein Notfall? Wann sollte ich in die Klinik fahren und welche haben wir hier so?

Im dritten Teil geht es nur um das praktische Üben von Verbänden, Tablettengeben, Zecken entfernen, Augentropfen geben etc. Auch das muss geübt werden damit de Mensch weiß was auf ihn zukommt und was er selbst tun kann wenn dem Hund was passiert.

 

mehrere Hunde an einem kleinen Flüsschen